Newsarchiv/Presse
Die Schiffe
Die Operationen
Das Team / Partner
Projekte / Aktionen
Das Forum
Literatur
Links
Kontakt

Schlachtschiff Bismarck - Die FLAK

Die Flak der Bismarck setzte sich aus einer Mischbewaffnung unterschiedlichster Art und Reichweite zusammen. Dabei kamen drei Kaliberarten zur Verwendung: 10,5 cm, 3,7 cm und 2 cm.

Es gab zwei unterschiedliche Modelle der auf der Bismarck eingesetzten schweren Flak: die vier vorderen 10,5-cm-Flakgeschütze waren vom Modell C/33na in Doppellafette C/31, die achteren in Doppellafette C/37.

Schwere Flak:

Anzahl und Anordnung: 16 in acht Doppellafetten, vier an jeder Seite

  

C/33 in C/31 C33 na in C/37

Rohrlänge

6,840 m 6,840 m

Gewicht Rohr mit Verschluß

4650 Kg 4695 Kg

Gesamtgewicht der Lafette

27350 Kg 26425 Kg

Elevation

- 8° bis + 80° - 9° bis + 80°

Höhenrichtgeschw. bei Masch.Betrieb

10°/sek. 12°/sek.

Schwenkgeschw. bei Masch.Betrieb

8°/sek. 8,5°/sek.

Kadenz

12-14 Schuß/Min 12 -14 Schuß/Min

Max. Schußweite

17700 m 17700 m

Max. Schusshöhe

12500 m 12500 m

Gewicht der Patrone

26,5 Kg 26,5 Kg
Geschossvorrat für gesamte schwere Flak: 400 Schuß + 40 Leuchtgranaten/ Rohr

Mittlere Flak: 16 x 3,7 cm S.K. C/30 in 3,7cm Dopp.L. C/30, L/83

Anzahl und Anordnung:
Rohrlänge:
Elevation:
Kadenz:
Maximale Schussweite:
Maximale Schusshöhe:
Gewicht der Patrone:
Geschossvorrat:

16 in acht Doppellafetten, vier an jeder Seite
3,074 m
zwischen -9° und +85°
bis zu 80 Schuss/Min/Geschütz
6.800 m
8.500 m
2,1 kg
2000 Schuß/ Rohr

leichte Flak: 18 x 2 cm L/65 C/30 und C/38

Anzahl und Anordnung:

 
10 x 2cm Flak 30 in Sockellafetten C/30
8 in zwei 2cm Flak-Vierling C/38
2 x 2cm Flak 30 in Heereslafette

 

Flak 30 Flak 38

Rohrlänge

1300 mm 1300 mm

Elevation

- 10° bis + 90 ° - 10° bis * 100°

Kadenz (theor.)

280 - 300 1800

(prakt.)

120 800

Max. Schussweite

4800 m 4800 m

Max Schusshöhe

3800 m 3800 m

Partronengewicht

0,305 kg 0,305 Kg

Geschossvorrat für gesamte leichte Flak
2000 Schuß/Rohr

Quelle: Josef Kaiser