Newsarchiv/Presse
Die Schiffe
Die Operationen
Das Team / Partner
Projekte / Aktionen
Das Forum
Literatur
Links
Kontakt

Schlachtschiff Gneisenau - allgemeines Bildarchiv - Das Ende

Das Wrack der Gneisenau in der Hafeneinfahrt von Gotenhafen (Gydina), wo sie als Blockadeschiff auf Grund gesetzt wurde, hier eine Aufnahme von 1945.

Ein anderes Bild der Gneisenau in der Hafeneinfahrt von Gotenhafen (Gdynia).

Die Überreste der Gneisenau während der Abbruchphase.

1946 war das Wrack und die Struktur der Gneisenau noch deutlich sichtbar trotz der schon fortgeschittenen Verschrottung.

Auf diesem Bild ist klar ersichtlich, wie die Gneisenau die Zufahrt nach Gotenhafen (Gdynia) versperrte.

Ein Bild von der Endphase der Verschrottung. Auf diesem Bild sind nur noch der Turm, der gepanzerte Kommandoleitstand und die vorderen Barbetten zu sehen.

Aufnahme vom 8 November 1949. Das restliche Wrack der Gneisenau wurde am 12. September 1951 zu aufschwimmen gebracht und zum verschrotten abgeschleppt.


Quellen: Wolfgang Kähler: Schlachtschiff Gneisenau
Koop / Schmolke: Die Schlachtschiffe der Scharnhorst-Klasse

Jung: Abstriche und Tarnanstriche der deutschen Kriegsmarine