Newsarchiv/Presse
Die Schiffe
Die Operationen
Das Team / Partner
Projekte / Aktionen
Das Forum
Literatur
Links
Kontakt

Schlachtschiff Gneisenau - allgemeines Bildarchiv - Der Stapellauf der Gneisenau

Die Gneisenau auf der Helling 1 der Deutschen Werke Kiel am Tag des Stapallaufes. Links dameben ist der Schiffsrumpf des schweren Kreuzers Blücher zu sehen, dessen Stapellauf am 08.06.1937 erfolgte.

Die Taufzeremonie ist beendet und das Schiff bereit, ins Wasser zu gleiten.

Der Rumpf der Gneisenau setzt sich in Bewegung, links im Vordergrund wieder der Rumpf der Blücher.

Das Hinabgleiten des Schiffsrumpfes ist fast beendet.

Durch einen Fehler im Abbremsmechanismus kommt der Rumpf der Gneisenau nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand und rammt mit dem Heck die gegenüberliegende Kaimauer des Hindenburgufers.

Die Kaimauer wurde um vier Meter eingedrückt, der Rumpf der Gneisenau erlitt keine grössere Schäden.

Nach dem Stapellauf wird der Rumpf an den Ausrüstungskai verbracht. Deutlich zu sehen sind hier die Aussparungen für den später noch anzubringeden Seitenpanzer.


Quellen: Wolfgang Kähler: Schlachtschiff Gneisenau
Koop / Schmolke: Die Schlachtschiffe der Scharnhorst-Klasse

Jung: Abstriche und Tarnanstriche der deutschen Kriegsmarine