Newsarchiv/Presse
Die Schiffe
Die Operationen
Das Team / Partner
Projekte / Aktionen
Das Forum
Literatur
Links
Kontakt

Die Gneisenau - "Lebensabschnitte" und Operationen

Dies ist die Geschichte der Entstehung, des Werdeganges und des Lebenslaufes des Schlachkreuzers Gneisenau. Sie, zusammen mit ihrem Schwesterschiff Scharnhorst, war eine der beiden "Schrecklichen Schwestern" und führte mit ihr mehrere erfolgreiche (Feind-) Fahrten durch.

Oftmals wurde diese Schiffsklasse auch als Schlachtschiff bezeichnet. Bei der Konstruktion ergaben sich mehrere Probleme was die Ausstattung der Artillerie betraf, weshalb sie letztendlich mit 283 mm Geschützen ausgerüstet wurde und zurecht als Schlachtkreuzer bezeichnet wurde, obwohl die Dimensionen in Länge, Gewicht und Panzerung eher denen eines Schlachtschiffes gleichte. Wir wollen diese Diskussion, als was die Schiffe Scharnhorst und Gneisenau zu bezeichnen sind, nicht aufgreifen und lassen beide Begrifflichkeiten gelten.

Planung und Bau Vorkriegszeit Die ersten Feindfahrten Operation Nordmark Operation Weserübung Operation Juno
Torpedotreffer in Norwegen Operation Berlin Hafenliegezeit in Brest Operation Cerberus Das Ende