Newsarchiv/Presse
Die Schiffe
Die Operationen
Das Team / Partner
Projekte / Aktionen
Das Forum
Literatur
Links
Kontakt

Die Tirpitz - "Lebensabschnitte" und Operationen

Dies ist die Geschichte der Entstehung, des Werdeganges, des Lebenslaufes und der Vernichtung des letzten und zugleich größten deutschen Schlachtschiffes. Man nannte sie die "Einsame" oder "Eisige Königin des Nordens", erhielt aber nie die Unterstützung in dem Umfange, wie es ihr gebührt hätte.

Bereits während der Bauphase der Tirpiz im Juli 1940 erfolgte ein Luftangriff auf die Marinewerft Wilhelmshaven, um die dort in der Ausrüstung liegende Tirpitz zu treffen. Zu jener Zeit jedoch war die britische Luftwaffe noch nicht so kampffähig. Für wie gefährlich die Admiralität ihr Erscheinen in Norwegen hielt, geht daraus hervor, daß bereits am 5. November 1941 in den Gewässern um Island und in der Dänemarkstraße ein Verband zusammengezogen wurde, der aus dem Schlachtschiff King George V, dem Träger Victorious, drei Schweren und drei Leichten Kreuzern bestand. Obwohl noch nicht im Krieg mit Deutschland befindlich, patrouillierten auch US-Kriegsschiffe in diesem Gebiet und unterstützten die Home Fleet. In Nordnorwegen befand sich eine Gruppe des Jagdgeschwaders 3. Sie war zum Schutz der Tirpitz vorgesehen, wurde aber durch einen verhängnisvollen Irrtum - ausgerechnet an dem Tage, als die Tirpitz versenkt wurde - fehlgeleitet. Ob die Jäger das Unglück hätten abwenden können, bleibt unbeantwortbar. Im Grunde genommen waren sie zu wenige und zu schwach. Das traf auch für die übrigen Verteidigungsmaßnahmen zu, die beiden Flakschiffe und die übrigen Abwehranlagen reichten nicht aus.

Zusammenfassend kann gesagt werden, es waren wohl weniger strategische Überlegungen als vielmehr die britische Mentalität, mit einer gewissen Hartnäckigkeit eine Aufgabe zu Ende zu führen, nämlich das letzte deutsche Großkampfschiff zu versenken. Eine wirkliche Gefahr war die Tirpitz zu dieser Zeit nicht mehr.

Konstruktion und Ausbildung Kurs Norwegen Operation Sportpalast Operation Rösselsprung Operation Title Operation Sizilien
Operation Source Operation Tungsten Operationen "Mascot" und "Goodwood" Operation Paravane Operation Obviate Operation Catechism